Skip navigation links
10 Gründe für eine Investition in der Türkei
Investoren-Info
Vor der Ankunft in der Türkei
Arbeitserlaubnis
Aufenthaltsgenehmigung
Unternehmensgründung in der Türkei
Vermögensübertragung
Geschäftskosten in der Türkei
Zugang zu Finanzmitteln
Staatliche Förderung
Mitarbeiter und Sozialbeiträge
Beschäftigungsbedingungen
Kündigung von Beschäftigungsverhältnissen
Türkisches Sozialversicherungssystem
Steuern
Investitionszonen
Demographische Aspekte
Regulierungs- und Aufsichtsbehörden
Infrastruktur und Logistik
Makroökonomische Indikatoren
ADI in der Türkei
Außenhandel
Investitionsgesetze
Diese Seite gibt es Druckansicht Seite.
Klicken Sie hier, um zu der Seite zurückzukehren.
Seite drucken
 

Zugang zu Finanzmitteln 

Der türkische Bankensektor, der nach Russland das zweitgrößte Bankensystem der aufstrebenden Volkswirtschaften Europas darstellt, ist gut kapitalisiert und hoch liquide, was eine große Flexibilität für die Finanzierung von Investoren im Land ermöglicht. Neben Banken erhalten Investoren auf dem türkischen Kreditmarkt Zugriff zur Projektfinanzierung durch Leasing- und Factoring-Unternehmen.

 

Es gibt drei Arten von Banken in der Türkei: Depotbanken, Entwicklungs-/Investmentbanken und Beteiligungsbanken, die ihre Tätigkeiten auf Basis von zinslosem Banking und in Übereinstimmung mit den weltweit akzeptierten islamischen Finanzierungsgrundsätzen ausüben. Banken können Barkredite, bargeldlose Kredite und zinsfreie (Beteiligungs-) Darlehen in lokaler und ausländischer Währung an juristische Personen und reale Personen ausstellen; sie können jedoch natürlichen Personen keine Fremdwährungskredite für nicht-kommerzielle Zwecke anbieten. Darüber hinaus sind Bewohner der Türkei dazu verpflichtet, in der Türkei ansässige Banken als intermediäre Institutionen zu verwenden, um Kredite aus dem Ausland zu erhalten.

 

Andere Finanzierungsmethoden umfassen Leasing und Factoring. Leasing kann in Form eines inländischen Leasings, eines grenzüberschreitenden Leasings, einem Sale-and-Lease-Back oder einem Sales-Aid-Leasing erfolgen. Immobilien, Autos, Computer, Bürogeräte, medizinische Geräte, Baumaschinen, Fertigungsmaschinen und andere Sachanlagen können durch Leasing bezogen werden. Im Gegensatz dazu kaufen Factoring-Unternehmen Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und übernehmen damit das Zahlungsrisiko.

 

Neben den in der Türkei ansässigen Finanzinstitutionen stellen auch mehrere internationale Entwicklungsbanken, wie die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD), die Europäische Investitionsbank (EIB) und die Internationale Finanz-Corporation (IFC), die Finanzierung für viele Investitionsprojekte in der Türkei bereit.

 

Bankenaufsichtsbehörde: www.bddk.org.tr

Bankenverband der Türkei: www.tbb.org.tr

EIB: www.eib.org

IFC: www.ifc.org

EBRD: www.ebrd.com