Skip navigation links
3M
Albaraka Turk
Alstom
Avanti
BASF
BNP Paribas
Bosch
Cargill
Citibank
Coca-Cola
Delivery Hero
DHL
Ericsson
Ford
GE
Huawei
Hyundai
ICBC
Intel
Kuveyt Turk
MAN
MANGO
Microsoft
Nestlé
Novartis
Pfizer
Pirelli
Schneider Electric
Shell
Siemens
Toyota
UniCredit
Unilever
UPS
Diese Seite gibt es Druckansicht Seite.
Klicken Sie hier, um zu der Seite zurückzukehren.
Seite drucken

MAN 

 

MAN Türkei nahm seinen Betrieb 1966 auf. Es war die erste Produktionsanlage des Unternehmens außerhalb Deutschlands und ist heute die größte integrierte Busfabrik des Unternehmens. MAN konnte in den letzten 15 Jahren seine Erlöse in der Türkei um das 309-Fache steigern und hat den Export in 41 Länder im letzten Jahrzehnt verneunfacht.

 

MAN Türkei

 

Die Geschichte von MAN in der Türkei geht auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Die erste Transaktion des Unternehmens war der Export von Zügen und Waggons in den 1870er Jahren.

 

Mit dem Aufbau von MAN Türkei 1966 als erste Produktionsbasis außerhalb Deutschlands traf MAN eine Schlüsselentscheidung. Heute ist MAN Türkei das größte Busproduktionszentrum des Unternehmens.

 

Die Produktion bei MAN in der Türkei begann 1967 mit Lastwagen und wurde 1968 mit Bussen fortgesetzt. Das Werk. Die Partnerschaft MANAŞ (MAN Kamyon ve Otobüs Sanayi A.Ş.) wurde zwischen Ercanlar Company und MAN Truck & Bus gegründet, auf die dann 1981 die MAN Engine Factory folgte.

 

Das MAN Engine Werk wurde mit der gleichen Partnerschaftsstruktur in Ankara gegründet und nahm 1985 ebenfalls die Busproduktion auf, während das MANAŞ Werk in Istanbul sich ausschließlich auf die Busproduktion konzentrierte. Die ersten Exporte von MAN-Fahrzeugen aus der Türkei gingen 1981 in Länder des Nahen Ostens wie Ägypten, Kuwait, Syrien und den Libanon.

 

1995 wurde die komplette administrative und industrielle Verwaltung von MANAŞ durch MAN Truck & Bus übernommen, die Motorfabrik wurde 1996 erworben. Die Busproduktion wurde vollständig von Istanbul nach Ankara verlagert, während alle Produktionsanlagen in Ankara integriert wurden. Im Rahmen des Projekts „Evolution 2004“ erreichte das Werk in einer Aktion zur Steigerung der Produktivität eine Kapazität von 2.000 Bussen pro Jahr – ein Bus alle 100 Minuten – und die industrielle Produktion wurde aufgenommen.

 

In seinem 317.000 m² großen Produktionszentrum in Akyurt, Ankara, entwickelte MAN Türkei die Marken MAN und NEOPLAN, Stadt- und Reisebusse.

 

Mit der Fertigstellung des Forschungs- und Entwicklungszentrums 2012 brachte MAN Türkei seine Design-, Test- und Analysegruppen unter einem Dach zusammen. In den vergangenen zwei Jahren wurden verschiedene Entwicklungsprojekte implementiert, die dem Unternehmen langfristig eine starke Position im Wettbewerbsumfeld verschaffen.

 

Die Investitionen von MAN Türkei und wesentliche Entwicklungen in den letzten Jahren hatten eine herausragende Wirkung auf Qualität und Effizienz. Das Unternehmen entschied, dass die Produktion der weltweiten Premium-Busmarke NEOPLAN ausschließlich im MAN Türkei-Werk in Ankara erfolgen wird.

 

MAN Kamyon ve Otobüs Ticaret A.Ş.

 

Die MAN Kamyon ve Otobüs Ticaret A.Ş. ist zuständig für den Verkauf und Kundenservice der MAN-Markenbusse und -Lkws und der NEOPLAN-Markenbusse. Das Unternehmen steigert mit sieben Agenturen in der gesamten Türkei, ein Hauptbüro und ein Verkaufsbüro in Istanbul und Konya fortlaufend sein Erfolgsniveau in Verkauf und Marketing. Die MAN Kamyon ve Otobüs Ticaret A.Ş. strebt mit 30 Service-Centern und Plaza-Gebäuden den bestmöglichen Kundenservice begleitet von einem wachsenden Marktanteil und hoher Kundenzufriedenheit an.

 

MAN-Finanzdienstleistungen

 

Ein weiteres Unternehmen der MAN Group in der Türkei ist die MAN Finansman A.Ş, gegründet Ende 2005 zur Bereitstellung der Finanzierung der Marken MAN und NEOPLAN sowie zum Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen unter dem Markennamen „TopUsed“.

 

MAN Finansman setzt rasch ein richtungsweisendes, schnelles und rationales Kreditsystem um und ist das siebte von MAN gegründete Finanzunternehmen nach ähnlichen Firmen in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Italien, Frankreich und Österreich.

 

2015 verfügt die MAN Group über ein umfassendes Netzwerk von Tochtergesellschaften und Partnerschaften in 29 Ländern. Die MAN Finansman A.Ş bietet die Möglichkeit, Qualität zu angemessenen Kosten in der kürzest möglichen Zeit zu erleben, indem sie flexible und individuelle Finanzlösungen mit einem Portfolio von 195 Mio. EUR anbietet.

 

Einige bedeutende Premieren von MAN in der Türkei

 

1912: Die historische Galata-Brücke wird von MAN erbaut.

1966: Das in Istanbul gegründete Werk ist die erste Produktionsanlage außerhalb Deutschlands.

1967: Der erste Lkw der Marke MAN rollt in Istanbul vom Band.

1981: MAN Turkey tätigt seine ersten Exporte.

1986: MAN stellt den ersten Gelenkbus in der Türkei her.

1995: Im Akyurt-Werk in Ankara wird die Produktion integriert.

1999: MAN stellt den ersten dreiachsigen Reisebus in der Türkei her.

2006: MAN stellt den ersten mit Erdgas betriebenen Bus in der Türkei her.

2010: MAN erhält die Zertifizierung als Forschungs- und Entwicklungszentrum.

2011: MAN eröffnet das größte kathodische Elektrolackierwerk in Europa.

2012: MAN eröffnet sein Forschungs- und Entwicklungszentrum.

2014: Die Entscheidung zur Produktion aller NEOPLAN-Modelle in der Türkei wird gefällt.

 

MAN Holding

 

Die MAN Group ist einer der führenden Hersteller vonNutzfahrzeugen und Motoren sowie eines der führenden Maschinenbauunternehmen in Europa mit einem Jahresumsatz von rund 14,3 Mrd. EUR und rund 55.900 Mitarbeitern weltweit. MAN ist Produzent von Lkws, Bussen, Dieselmotoren, Turbomaschinen und Sondergetrieben mit führenden Marktpositionen in allen Unternehmensbereichen.

 

Ziel der Gruppe ist ein profitables Wachstum weltweit in ihren beiden Geschäftsbereichen – Nutzfahrzeuge und Energietechnik – und die Steigerung des Unternehmenswerts. Kundenorientierung, Technologieführerschaft und die fortlaufende Erweiterung des Kundenservices sind der Schlüssel zum Erreichen dieser Ziele.

 

Die Leitprinzipien der MAN Group schaffen den Rahmen für die verantwortungsvollen Verhaltensweisen der MAN-Mitarbeiter, was zur Einhaltung der Nachhaltigkeitsprinzipien zwingend erforderlich ist. Unser Unternehmen legt Wert auf Zuverlässigkeit, Dynamik und Offenheit als Schlüsselrolle für den Erfolg von MAN auf dem Produkt- und Kapitalmarkt sowie zur Anziehung qualifizierter Mitarbeiter und zur sozialen Akzeptanz in all unseren Geschäftsaktivitäten.