Skip navigation links
3M
Albaraka Turk
Alstom
Avanti
BASF
BNP Paribas
Bosch
Cargill
Citibank
Coca-Cola
Delivery Hero
DHL
Ericsson
Ford
GE
Huawei
Hyundai
ICBC
Intel
Kuveyt Turk
MAN
MANGO
Microsoft
Nestlé
Novartis
Pfizer
Pirelli
Schneider Electric
Shell
Siemens
Toyota
UniCredit
Unilever
UPS
Diese Seite gibt es Druckansicht Seite.
Klicken Sie hier, um zu der Seite zurückzukehren.
Seite drucken

Novartis 

 

Novartis ist ein globales Gesundheitsunternehmen mit Sitz in Basel, Schweiz. Seine Mission ist die Nutzung von Innovationen auf wissenschaftlicher Basis zur Bewältigung einiger der größten gesellschaftlichen Herausforderungen im Gesundheitswesen. 2016 erreichten die Produkte von Novartis fast 1 Mrd. Menschen in mehr als 180 Ländern. Die Novartis Group ist in erster Linie in drei Bereichen auf globaler Ebene tätig. Dabei handelt es sich um innovative Medikamente, Augenheilkunde (Alcon) und Generica (Sandoz).

 

Das globale Portfolio innovativer patentierter Novartis Medikamente umfasst mehr als 50 vermarktete Schlüsselprodukte, von denen viele zu den führenden Produkten in ihren Therapiegebieten zählen. Das Portfolio von Novartis Pharmaceuticals umfasst eine breite Palette von therapeutischen Bereichen, u. a. Herz-Kreislauf und Stoffwechsel, Augenheilkunde, Atmungssystem, Neurobiologie, Immunologie und Dermatologie. Novartis Oncology ist eine führende treibende Kraft in der präzisen Onkologie.

 

Sandoz ist ein global führendes Unternehmen für Generika und Biosimilaren. Das Unternehmen ist Wegbereiter für neue Ansätze, hochwertige Medikamente für Menschen weltweit zugänglich zu machen. Mit einem Portfolio von über 1.000 Produkten deckt es alle wichtigen Therapiebereiche ab.

 

Alcon bietet innovative Produkte an, die die Lebensqualität von Menschen weltweit durch eine höhere Sehkraft verbessern. Mit den Geschäftsbereichen Surgical und Vision Care bietet das Unternehmen ein breites Spektrum von Produkten der Augenheilkunde an.

 

Weltweit investierte Novartis 2015 8,9 Mrd. USD in Forschung und Entwicklung für neue Medikamente und medizinische Geräte. Mit einer dreimal höheren F&E-Erfolgsrate als im Branchendurchschnitt gilt Novartis stets als Unternehmen mit einer der angesehensten Entwicklungspipelines der Branche. Im Januar 2016 befanden sich mehr als 200 Projekte in der klinischen Entwicklung.

 

Novartis engagiert sich seit über 60 Jahren in der Türkei. Heute hat die Novartis Group vier Produktionsstandorte in der Türkei, an denen Schlüsselprodukte sowie verschiedene global exportierte Produkte hergestellt werden. Die Gruppe beschäftigt mehr als 2.300 qualifizierte Mitarbeiter und hat mit ihrem Verständnis zur Schaffung einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur und optimaler Arbeitsplätze für ihre Mitarbeiter eine führende Rolle in der Branche.

 

Der Gesamtexport von Novartis Turkey belief sich 2015 auf 140 Mio. USD. Im letzten Jahrzehnt überstieg der Export insgesamt 1 Mrd. USD. Bisher hat Novartis mehr als 225 Mio. USD in seine Standorte in der Türkei investiert. Die Anlage in Kurtköy, Istanbul, ist eines von 10 weltweiten “Centers of Excellence„ von Novartis. 2015 war das Werk in Kurtköy der Hauptproduktionsstandort für das im Rahmen der Malaria Initiative produzierte Malariamedikament. Die Malaria Initiative zählt zu den größten Programmen für Medikamentenzugang der Pharmaindustrie und konzentriert sich auf Behandlung, Zugang, Kapazitätenausbau sowie F&E. Dieser Produktionstransfer zeigt das Engagement von Novartis in der Türkei als Zentrum für pharmazeutische Investitionen. Das Medikament wird weltweit in über 50 von Malaria betroffene Länder exportiert. Das Werk in Kurtköy ist mit einer jährlichen Ausgangskapazität von 100 Mio. Behandlungen Front und Zentrum im globalen Kampf gegen Malaria.

 

Die Novartis Group ist mit 20 Prozent aller Investitionen multinationaler Unternehmen im Bereich klinische Studien in der Türkei auch das führende Pharmaunternehmen in der klinischen Forschung in der Türkei. 2015 beliefen sich die Gesamtinvestitionen in klinische Studien auf 25 Mio. USD. In den letzten sechs Jahren hat Novartis Turkey mehr als 100 Mio. USD in klinische Studien in der Türkei investiert und damit türkischen Ärzten geholfen, weltweit im Forschungsbereich wettbewerbsfähiger zu werden.

 

Novartis konzentriert sich auf wissenschaftliche Innovationen, die neue Wege zur Verbesserung und Verlängerung von Menschenleben schaffen. Nur von Krankheiten Betroffene kennen ihre wirklichen Bedürfnisse. Deshalb pflegt Novartis den Kontakt zu Patienten, Pflegern, Patientenorganisationen und Patientengemeinschaften, um ihre Erfahrungen kennenzulernen, ihre Bedürfnisse zu verstehen und herauszufinden, was für sie wirklich wichtig ist. Anhand dieser einmaligen Einblicke wird Novartis in der Lage sein, auch weiterhin innovative und relevante Medikamente für Patienten und die Gesellschaft schneller und effizienter bereitzustellen.

 

Das langfristige Ziel von Novartis Turkey ist, gemeinsam mit der Türkei zu wachsen und mit mehr Investitionen, F&E und Leistung eine führende Rolle in der weiteren Stärkung der lokalen Pharmaindustrie zu übernehmen.