Skip navigation links
3M
Albaraka Turk
Alstom
Avanti
BASF
BNP Paribas
Bosch
Cargill
Citibank
Coca-Cola
Delivery Hero
DHL
Ericsson
Ford
GE
Huawei
Hyundai
ICBC
Intel
Kuveyt Turk
MAN
MANGO
Microsoft
Nestlé
Novartis
Pfizer
Pirelli
Schneider Electric
Shell
Siemens
Toyota
UniCredit
Unilever
UPS
Diese Seite gibt es Druckansicht Seite.
Klicken Sie hier, um zu der Seite zurückzukehren.
Seite drucken

Shell 

 

Mit einer Muschel begann unsere Reise

 

Die Geschichte der Royal Dutch Shell begann in den frühen 1900er Jahren mit der Entscheidung, dass das Vereinigte Königreich und die Niederlande zusammen arbeiten. Diese Entscheidung legte den Grundstein für die aktuelle moderne Struktur von Shell. 1907 gegründet, fusionierte die Royal Dutch Shell Group 2005 infolge einer jahrhundertelangen weltweiten Partnerschaft und das neue Unternehmen wurde nach der Fusion von Royal Dutch und der Shell Transport and Trading Company zu Royal Dutch Shell plc. benannt.

 

Heute ist Shell in mehr als 70 Ländern tätig und bedient mit über 94.000 Beschäftigten und 45.000 Verkaufsstellen mehr als 25 Millionen Kunden täglich. Es ist damit das weltweit führende Energie- und Erdölunternehmen und trägt in großem Maße durch seine Produkte und Leistungen, die einen starken Einfluss auf Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft haben, zur Deckung der steigenden Energienachfrage der Welt bei.

 

Shell stieg 1923 in den türkischen Markt ein und ist 2013, 90 Jahre später, in Bezug auf Investitionen eines der wichtigsten Unternehmen der Türkei. Seit dem ersten Tag seiner Aktivität in der Türkei hat Shell als Pionier im türkischen Erdölsektor Industrienormen verbessert, indem es Angestellte, Lieferanten und Zulieferer für Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz sensibilisiert hat und globale Entwicklungen und neue Technologien in der Türkei anwendete.

 

Die Öl- und Gasförderung im Rahmen des Aktivitätsportfolios von Shell Upstream Turkey umfasst Förderungskampagnen in Partnerschaft mit der Turkish Petroleum Corporation (TP), Konacık-1 und Akcay-1, bei fertiggestellt und getestet in Südost-Anatolie. Shell Upstream führte zudem eine Tiefseebohrungen im Schwarzen Meer durch, die Anlage Sile-1, die inzwischen fertiggestellt wurde und Daten zur Analyse gesammelt hat.

 

Shell unternahm 2006 einen Umstrukturierungsprozess um bestehende Investitionen zu erweitern und gründete nach einer Fusion mit der branchenführenden Turcas Petro die Shell & Turcas Petrol A.S., an der Shell mit 70 Prozent der Anteile beteiligt ist.

 

Während Shell & Turcas Petrol A.S. für die Aktivitäten Einzelhandels- und kommerzielle Treibstoffe, Mineralöle und Flottenaktivitäten zuständig ist, werden die Geschäftsfelder Exploration, Luftverkehr, Chemikalien, Seeverkehr und Energiehandel von anderen Shell-Unternehmen übernommen.

 

Laut der Capital 500 Liste 2014 für die Türkei, die auf Grundlage von Nettoumsätzen erstellt wird, ist Shell & Turcas das 5.-grösste Privatunternehmen und ist mit 1060 Tankstellen in 72 Städten der Türkei tätig. Shell & Turcas hat seine führende Stellung im Mineralölgeschäft acht aufeinander folgende Jahre lang bewahrt und seine Schmierfettproduktionswerke von Derince zählen mit Exporten in 58 Länder zu den größten Exporteuren der Türkei. Shell & Turcas wurde in einer Umfrage der Zeitschrift Capital insgesamt elfmal zum „angesehensten Unternehmen im türkischen Markt für Heizöldistribution und Mineralöl“ gewählt.

 

Das Unternehmen hat seit seiner Gründung mit seinen Produkten, Dienstleistungen und sozialen Projekten sein Ziel zur „Schaffung von sozialen Vorteilen“ strengstens verfolgt. Es trägt nicht nur zur türkischen Wirtschaft bei, sondern auch zu deren sozialer und kultureller Entwicklung.

 

Shell & Turcas fördert die rationelle Energieverwendung mit Hilfe von energiesparenden Kraftstoffen und Schmierstoffen und organisiert Schulungen zum „kraftstoffsparenden Autofahren“, um alle Gesellschaftsgruppen für Einsparungen zu sensibilisieren. In ähnlicher Weise, um das Bewusstsein für effizienten Energieverbrauch zu steigern, ermutigt Shell türkische Studenten mit den Fahrzeugen die sie entwickeln dazu, am Shell Öko-Marathon teilzunehmen, der jährlich von der Royal Dutch Shell organisiert wird. Shell & Turcas wurde 2012 für seinen Beitrag zum Shell Öko-Marathon der Preis „Golden Compass“ vom Türkischen Verband für Öffentlichkeitsarbeit (TÜHID) verliehen.

 

Da Shell & Turcas die Straßensicherheit im Verkehr als absolute Priorität bei all seinen Aktivitäten betrachtet, organisiert das Unternehmen Veranstaltungen, um das Bewusstsein von Autofahrern diesbezüglich zu steigern. Shell unterstützt das im 2010 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufene Programm 10 Jahre Sicherheit auf den Straßen und hat 96.000 Menschen an verschiedenen Standorten in der ganzen Türkei Veranstaltungen zum Thema Strassensicherheit angeboten. Shell unterstützte im Rahmen dieses WHO-Projekts, das in mehr als 10 Ländern stattfindet, auch das Projekt Sicherer Verkehr in Kocaeli und unterstützte mit der Unterzeichnung der Nationalen Unternehmenserklärung zum Thema Verkehrssicherheit die Bewegung Verkehrsverantwortung, die in Zusammenarbeit mit dem türkischen Ministerium für Verkehr, Seeangelegenheiten und Kommunikation ins Leben gerufen wurde. Dank seiner Veranstaltungen und Seminare zur Bewusstseinsbildung beim Thema Verkehrssicherheit, wurde Shell vom Stevie International Business Awards ein Preis in der Kategorie Corporate Social Responsibility-Programm des Jahres verliehen.

 

Shell Turkey begrüßt auch die Teilnahme türkischer Studenten am Shell Eco-Marathon, einem globalen Event, dass Studenten dazu auffordert, Fahrzeuge mit zukunftsorientierten Kraftstofftechnologien zu bauen. Ziel dieses Marathons ist es, mit selbstgebauten Fahrzeugen mit möglichst wenig Kraftstoff möglichst weit zu kommen. Rund 120 Teams und über 1.200 Studenten haben seit 2005 bereits an dem Rennen teilgenommen und die von Anfang an waren die türkischen Teams in ihren jeweiligen Kategorien immer unter den ersten 10. Neben Universitäten haben auch türkische Gymnasien wie das Özel Şişli Terakki Lisesi teilgenommen, das seit 2005 dabei ist und seine Leistung stets verbessert hat.

 

Shell Turkey unterstützt seit 1995 die archäologischen Ausgrabungen in Catalhoyuk, eines der wichtigsten archäologischen Ausgrabungsprojekte der Welt, und fördert seit 2003 mit dem „Catalhoyuk Archäologie-Sommer Workshop“ historisches Bewusstsein bei Kindern, an dem bereits über 7.000 Kinder teilgenommen haben.

 

Shell Turkey hat sein Gebäude in Derince der Bezirksregierung in Kocaeli als Bildungseinrichtung für Kinder mit besonderen Bedürfnissen zur Verfügung gestellt. Das Derince Special Training Practice Centre und das Derince Special Training Business Practice Centre bieten Bildungsangebote für Kinder mit mittleren bis schweren Lernbehinderungen.