Skip navigation links
3M
Albaraka Turk
Avanti
BASF
BNP Paribas
Bosch
Cargill
Citibank
Coca-Cola
Delivery Hero
DHL
Ericsson
Ford
GE
Huawei
Hyundai
ICBC
Intel
Kuveyt Turk
MAN
MANGO
Microsoft
Nestlé
NGN
Novartis
Pfizer
Pirelli
Schneider Electric
Shell
Siemens
Toyota
UniCredit
Unilever
UPS
Diese Seite gibt es Druckansicht Seite.
Klicken Sie hier, um zu der Seite zurückzukehren.
Seite drucken

Unilever 

 

Unilever, eines der ältesten globalen Unternehmen der Welt, ist eine hundertprozentige Aktiengesellschaft, die in mehr als 190 Ländern tätig ist. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Anbietern in den Bereichen Haushaltsreinigung, Körperpflege sowie Speisen und Getränke und erreicht mit seinen Produkten täglich 2,5 Milliarden Konsumenten.

 

Es beschäftigt 169.000 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von 52,7 Milliarden Euro. Mehr als die Hälfte (57 Prozent) der Präsenz des Unternehmens entfällt auf Entwicklungs- und Schwellenländer.

 

Unilever legt großen Wert auf Innovation und ist mit einem Jahresbudget von ca. 1 Mrd. EUR für Forschung und Entwicklung führend in der wissenschaftlichen Forschung. Dieses Engagement für Forschung und Entwicklung ermöglicht es Unilever, seinen Kunden qualitativ hochwertige Produkte anzubieten.

 

Mit dem Sustainable Living Plan untermauert Unilever seine Unternehmensstrategie und verpflichtet sich:

 

  • bis zum Jahr 2020 mehr als eine Milliarde Menschen mit Maßnahmen zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden zu unterstützen
  • im Rahmen des Ausbaus seiner Geschäftstätigkeit seinen ökologischen Fußabdruck in Bezug auf Herstellung und Verwendung seiner Produkte bis zum Jahr 2030 zu halbieren
  • mit dem Ausbau seiner Geschäftstätigkeit die Lebensgrundlagen von Millionen von Menschen bis zum Jahr 2020 zu verbessern

 

Der Unilever Sustainable Living Plan schafft Werte, indem er Wachstum und Vertrauen fördert, Kosten eliminiert und Risiken reduziert. Die nachhaltigen Marken des Unternehmens wachsen über 50 Prozent schneller als der Rest des Geschäfts und machten 2016 mehr als 60 Prozent des Wachstums des Unternehmens aus.

 

Unilever erreichte im Dow Jones Sustainability Index 2016 den ersten Platz in seiner Branche. Im FTSE4Good Index erreichte es den höchsten Umwelt-Score von 5. Darüber hinaus führte es 2016 die Liste der Global Corporate Sustainability Leaders im Rahmen der jährlichen Umfrage GlobeScan/SustainAbility zum sechsten Mal in Folge an. Unilever hat sich bis 2030 einer positiven CO2-Bilanz verschrieben.

 

Während das Unternehmen 1952 mit der in Bakırköy, Istanbul, gegründeten Sana-Fabrik seine erste Investition in der Türkei tätigte, schafft es mit seinen Produkten seit über 100 Jahren einen Mehrwert in der Türkei. Die Unilever Produkte in der Türkei umfassen u. a. OMO, Rinso, Yumoş, Domestos, Cif, Sunlight, Elidor, Dove, Dove Men, Toni&Guy, Signal, Clear, Rexona, Lux, Axe, Sana, Lipton, Knorr, Calve, Becel, Algida, Carte d'Or, Cornetto, Magnum, Max, UFS, Hellmann's und Vaseline. Diese Marken sind heute in 9 von 10 Haushalten in der Türkei zu finden.

 

Unilever investiert auch weiterhin in die Türkei, eine wichtige regionale Basis, um seine nachhaltige Wachstumskapazität zu erhöhen. Nach einer Investition in Höhe von 95 Millionen Euro für die Eiscremefabrik Algida in Konya, die im Juni 2013 in Betrieb genommen wurde, folgte im Mai 2017 die zweite Investition in Konya in eine Fabrik für Haushalts- und Körperpflegeprodukte. So hat Unilever mit seinen Lieferanten ein starkes Lieferketten-Ökosystem in Konya geschaffen und die größte Fabrikinvestition der letzten zehn Jahre im türkischen FMCG-Sektor mit einem integrierten Investitionswert von insgesamt 350 Millionen Euro realisiert. Gleichzeitig ist dies die größte Investition, die in Konya in allen Sektoren jemals getätigt wurde.