Bayer

​​Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Biowissenschaftsgebieten Gesundheit und Ernährung. Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens sind so konzipiert, dass sie den Menschen und dem Planeten helfen, die großen Herausforderungen zu meistern, die eine wachsende und alternde Weltbevölkerung mit sich bringt. Bayer möchte eine nachhaltige Entwicklung vorantreiben und mit seiner Geschäftstätigkeit eine positive Wirkung erzielen. Gleichzeitig will der Konzern seine Rentabilität steigern und durch Innovation und Wachstum Werte schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2020 beschäftigte der Konzern mehr als 99.000 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 41,4 Milliarden Euro. Die F&E-Ausgaben vor Sonderposten betrugen 4,9 Mrd. EUR.

Bayer ist ein internationales Biowissenschaftsunternehmen, das seit fast 70 Jahren in der Türkei tätig ist. Das Unternehmen liefert wichtige Gesundheits- und Agrarprodukte in die Türkei. In den letzten Jahren brachte Bayer verschiedene innovative Produkte auf den Markt, die die medizinischen und landwirtschaftlichen Bedürfnisse der Türkei erfüllen. Bayer Pharmaceuticals gehört zu den Top 5 auf dem türkischen Pharmamarkt. Neben den Bereichen Frauengesundheit, Kardiologie, Ophthalmologie, Hämatologie, Onkologie und Pulmologie hat Bayer auch eine starke Position im Bereich der Radiologie. Die Division Consumer Health steht in der Türkei an zweiter Stelle im OTC-Markt und ist in verschiedenen Schlüsselsegmenten Marktführer. Die Division Crop Science bietet innovative Lösungen, die einen Mehrwert für den Agrarsektor und Landwirte in der Türkei schaffen. Die Division Crop Science in der Türkei ist in den Bereichen Gemüsesaatgut, Biowissenschaften und Umweltwissenschaften tätig.

Bayer Turkey zählt zu den Top-20-Ländern der Bayer-Welt. Es beschäftigt derzeit 1.011 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 in der Türkei einen Umsatz von 373,8 Millionen Euro. Mit ihrer jungen und gut ausgebildeten Bevölkerung ist die Türkei eine attraktive und langfristige Ressource für globale Talente. Seit der Gründung von Bayer in der Türkei waren über 7.000 Menschen bei dem Unternehmen in der Türkei beschäftigt.

Die Aktivitäten von Bayer in der Türkei beschränken sich nicht nur auf Vertrieb und Marketing, die Türkei ist auch ein wichtiger regionaler Produktions- und Entwicklungsstandort für Bayer. In der Türkei befinden sich zwei Produktionsstätten für Crop-Science-Produkte, eine in Gebze, Kocaeli, die andere in Mustafa Kemal Paşa, Bursa. Darüber hinaus betreibt Bayer ein F&E-Zentrum in Antalya.

Bayer Turkey verfügt über eine Partnerschaft für die Produktion von Bayer-Produkten in der Produktionsstätte von Sanofi in Lüleburgaz, Kırklareli. Im Rahmen dieser Partnerschaft wurde ein großer Schritt getan, um die Produktion eines wichtigen Medikaments im Kardiologie-Produktportfolio in der Türkei im Jahr 2020 aufzunehmen. Bayer plant eine Investition von über 4,5 Mio. Euro. Damit verdreifacht sich das wertmäßige Produktionsvolumen der Division Pharma. Mit diesem Lokalisierungsprojekt, dem wertmäßig größten unter den Kardiologieprodukten in der Türkei, erhöht Bayer den Lokalisierungsanteil der Produkte im aktuellen kardiovaskulären Markt auf 40 Prozent.

Geleitet von seinem Ziel „Science for a Better Life“ betreibt Bayer in der Türkei viele Corporate Social Responsibility (CSR)-Projekte. Bayer Turkey hat mit dem Projekt Bayer Young Science Ambassadors in Zusammenarbeit mit der Community Volunteers Foundation (TOG) in 10 Jahren mehr als 41.000 Kindern die Wissenschaft näher gebracht.

Im Rahmen des Wettbewerbs „Bayer Science Competition“ für weiterführende Schulen, der in diesem Jahr zum siebten Mal stattfand und an dem Schulen aus der ganzen Türkei teilnahmen, bewertete Bayer die Projekte von mehr als 5.000 Schülern. Zusätzlich zu seinen CSR-Projekten hat sich Bayer verpflichtet, das Ökosystem des Unternehmertums zu unterstützen und betreibt seit vier Jahren das Projekt G4A Turkey 2021. Im Rahmen des Projekts hat Bayer in den vergangenen drei Jahren 2,5 Millionen TRY für das Ökosystem des Unternehmertums bereitgestellt.