Die technologischen Möglichkeiten der Türkiye haben, unterstützt durch den laufenden Reformprozess und maßgeschneiderte Anreize, in den letzten Jahren ein florierendes Startup-Ökosystem in der Türkiye geschaffen. Das türkische Startup-Ökosystem verfügt über alle wichtigen Akteure – von Business-Angels-Netzwerken bis hin zu Risikokapital- und Private-Equity-Fonds auf Finanzierungsseite und von Beschleunigern bis hin zu Technoparks, Mentoren und den Regierungsbehörden auf der unterstützenden Seite.

  • Mit einer Bevölkerung von 84,7 Millionen mit einem mittleren Alter von 33,1 Jahren ist die Türkiye der größte Jugendpool in der EU.
  • Die Türkiye verfügt, mit mehr als 1 Million Hochschulabsolventen pro Jahr, darunter über 75.000 Absolventen der Ingenieurs- und Ingenieurberufe, über einen der größten Talentpools in Europa und der MENA-Region.
  • Diese wachsende Bevölkerung ist sowohl digital vernetzt als auch aktiv – belegt durch die Tatsache, dass die Türkiye der 6. größte Markt für Instagram, der 7. größte Markt für Twitter, der 9. größte Markt für TikTok, der 12. größte Markt für YouTube, der 14. größte Markt für LinkedIn und der 14. größte Markt für Facebook weltweit ist. Darüber hinaus ist die Türkiye, gemessen an der Gesamtzahl der App-Downloads, der 7. größte Markt für mobile Apps. Mit diesen Zahlen erweist sich die Türkiye als perfektes Produktions- und Testfeld für Technologieentwickler.
  • In weniger als zwei Jahren hat das türkische Startup-Ökosystem mit Trendyol ein Decacorn sowie die drei Unicorns Peak Games, Getir und Dream Games hervorgebracht.
  • Im Jahr 2021 konnten 294 Start-ups insgesamt 1,6 Mrd. USD von Unternehmensengeln und VCs aufbringen und stellten damit einen neuen Rekord für das Ökosystem auf. Die Türkiye wurde in Bezug auf Startup-Investitionen zum 10. Land in Europa und zum 2. in der MENA-Region.
  • Was die Kapitalbeschaffung im Jahr 2021 betrifft, waren Lebensmittellieferungen, Gaming, Proptech, Fintech und Blockchain die führenden Branchen, während Gaming, künstliche Intelligenz, Deeptech, Fintech und Healthtech die Zahl der Deals anführten.
  • Im Jahr 2021 stand der Glücksspielsektor mit 52 Verträgen im Gesamtwert von 265 Mio. USD im Mittelpunkt des Interesses. Allein Dream Games brachte 205 Mio. USD auf und war damit das größte Finanzierungsprojekt, das jemals in der Türkiye für ein Gaming-Startup durchgeführt wurde. Im Januar 2022 brachte Dream Games in einer Finanzierungsrunde der Serie C weitere 255 Millionen US-Dollar auf, wodurch sich die Gesamtbewertung des Unternehmens auf 2,75 Milliarden USD erhöhte.
  • Im Bereich der Lebensmittellieferungen konnte Getir seine Finanzierungsrunden der Serie B, C und D im Jahr 2021 983 Mio. USD beschaffen. In der letzten Runde, die im Juni 2021 abgeschlossen wurde, erreichte die Bewertung von Getir 7,5 Mrd. USD.
  • Die E-Commerce-Plattform Trendyol erhielt die bisher größte Investition der Türkiye in der Reifephase. Ein Konsortium von Private-Equity-Investoren erwarb für 1,5 Mrd. USD  einen Anteil von 9,09 % an Trendyol, wodurch dessen Wert auf 16,5 Mrd. USD anstieg und das Unternehmen zum ersten Decacorn in der Türkiye wurde.
  • Unter den europäischen Städten, die das meiste Kapital aufbringen, rangiert Istanbul auf Platz 13, in Bezug auf die Anzahl der Investitionen und auf Platz 4. In der MENA-Region belegte Istanbul sowohl bei der Anzahl der Transaktionen als auch bei den Gesamtinvestitionen den zweiten Platz hinter Tel Aviv.
  • Die Türkiye erwartet, dass in naher Zukunft dank eines ausgereiften Startup-Ökosystems, einer großen und jungen Bevölkerung mit einer hohen Hightech-Durchdringungsrate, einem erschwinglichen und kompetenten Entwicklerpool, einem zunehmenden Investitionstrend in verschiedenen Branchen und erfolgreichen Exits zu globalen Unternehmen mehr starke Unternehmen auftauchen werden.​
  • Internationale Finanzinvestoren sind sehr willkommen, direkt oder über Fonds in das türkische Startup-Ökosystem zu investieren, um von den nächsten erfolgreichen Exit-Runden zu profitieren. 

VERKNÜPFUNGEN