BNP Paribas

" src=
​​Die BNP Paribas ist mit einem A/A-1-Rating von Standard & Poor’s, A + von Fitch und Aa3 von Moody's eine der führenden Banken in der Eurozone in Bezug auf Rentabilität, Kapitalgröße und Marktwert. Die BNP Paribas verfügt außerdem über eines der größten internationalen Netzwerke mit einer Präsenz in 74 Ländern und 193.000 Mitarbeitern weltweit, davon 146.000 in Europa. 

Die BNP Paribas Group gliedert sich in zwei Aktivitäten: Privatkundengeschäft und Dienstleistungen, darunter Inlandsmärkte und internationale Finanzdienstleistungen sowie Unternehmens- und institutionelles Bankgeschäft. Die BNP Paribas ist fest in der europäischen Wirtschaftsgeschichte verankert und unterstützt ihre Kunden und Mitarbeiter in der sich verändernden Welt von heute. Seit 1848 ist das Unternehmen mit einer Reihe von großen und kleinen Entwicklungen gewachsen, die die Identität der stabilen und innovativen Gruppe geprägt haben.

Die BNP Paribas hat – angefangen von der Ottoman Bank (1920) bis hin zu BNP Ak Dresdner (1996) und Anadolu Cetelem Consumer Finance (1998) – in der Türkei eine lange Geschichte. Im Jahr 2005 wurde die BNP Paribas zu 50 Prozent Anteilseigner von TEB Mali Yatırımlar A.Ş., zu 85 Prozent gehalten von der Türk Ekonomi Bank A.S. (TEB) und konnte ihre Position innerhalb des Landes festigen. Nach dem Erwerb der Fortis Bank-Aktien durch die BNP Paribas Group fusionierten die TEB und die Fortis Bank 2011 in der Türkei unter der Marke TEB. Seitdem ist die Bank weiter gewachsen. 

Dank der starken Grundlagendaten des türkischen Marktes hat sich die TEB zu mehr als einer interessanten Investitionsmöglichkeit entwickelt – sie wurde zu einer der führenden Banken der Türkei in Bezug auf Filialanzahl, Vermögenswerte und Einführung neuer Produkte. Dank der Zusammenarbeit von BNP Paribas und TEB ist eine viel stärkere türkische Bank entstanden. Die Anzahl der Filialen stieg von 75 im Jahr 2005 auf 515 bis Ende 2016, die Anzahl der Mitarbeiter erreichte 9.700.

Die TEB bietet innerhalb des internationalen Bankennetzwerks der BNP Paribas, insbesondere im Bereich Privat- und Geschäftskunden, verschiedene innovative, effiziente und effektive Produkte sowie Dienstleistungen und Lösungen für eine wachsende und vielfältige Kundengruppe. Mit der Unterstützung und dem Know-how der BNP Paribas unternimmt die Bank wichtige Schritte, um ihr Wachstum fortzusetzen und Dienstleistungen in der Türkei zu erbringen. Ein wichtiges Indiz für die enge Zusammenarbeit mit BNP Paribas ist die Beteiligung von TEB am Trade Center-Netzwerk von BNP Paribas mit rund 100 Standorten in 60 Ländern. Darüber hinaus hat diese Partnerschaft es TEB ermöglicht, türkische Vertretungen in den Ländern einzurichten, in denen türkische Unternehmer tätig sind und in denen die BNP Paribas stark vertreten ist.

Die BNP Paribas betrachtet die Türkei als ein strategisches Land zum Ausbau ihrer Finanzprodukte. Die BNP Paribas Cardif, die ihre Aktivitäten über BNP Paribas Cardif Retirement, BNP Paribas Cardif Life Insurance und BNP Paribas Cardif Insurance ausübt, investierte 2007 mit 100 Prozent BNP-Paribas-Kapital in der Türkei und konnte sich mit Unterstützung der starken finanziellen und technologischen Infrastruktur der BNP Paribas einen erheblichen Anteil am türkischen Versicherungsmarkt sichern.

Die BNP Paribas Financial Leasing (gegründet 2011 nach der Fusion von Fortis Leasing und TEB Leasing) vermittelt als Tochtergesellschaft von BNP Paribas Leasing Solutions die Finanzierung von Investitionen in der Türkei. Dank der Synergien zwischen der BNP Paribas Group und den ausländischen Verkäufern sowie des breiten Inlandsnetzwerks der TEB kann die Bank ihre Dienstleistungen zudem einer breiteren Bevölkerung anbieten. Die BNP Paribas ist sich ihrer sozialen Verantwortung umfassend bewusst und unterstützt durch TEB weiterhin Bildung, Umwelt und Öffentlichkeit mit verschiedenen Projekten in der Türkei.​